Dialogforum 2016

[+dr.alt+] Februar 2016 | Die RAL-Gütegemeinschaft Trockenbau e.V. hat gemeinsam mit der Firma Deutsche ROCKWOOL Mineralwoll GmbH & Co. OHG Mitglieder der Gütegemeinschaft Trockenbau e. V. sowie weitere, an der Qualität im Trockenbau interessierte Fachunternehmen zum Dialogforum 2016 nach Gladbeck eingeladen. Im Mittelpunkt standen die Themen „Bautechnische Nachweise im Wandel der Zeit“, „Einsatzbereiche von Steinwollelprodukten im Trockenbau“ und der interne Austausch unter den Fachunternehmern.

Vertriebsleiter Peter Peters empfing die Teilnehmer im hauseigenen ROCKWOOL-Informations-Zentrum (RIZ) in Gladbeck. Karl Schlichter, Vorstandsvorsitzende der Gütegemeinschaft Trockenbau, begrüßte die Teilnehmer im Namen der Gütegemeinschaft Trockenbau und dankte der Deutschen ROCKWOOL für die Einladung.

Zunächst wurden die Teilnehmer durch die Produktionshallen geführt. Aus nächster Nähe und in beeindruckender Weise konnte der Produktionsprozess von der Steinschmelze im „Kupolofen“ bis hin zur zum Endprodukt bestaunt werden. Einen detaillierten Überblick über die Anwendungsmöglichkeiten der Mineralwolleprodukte gab Henri Windten, Leiter Technischer Service, anhand von Ausstellungsbeispielen.

[+dr.alt+]

Im weiteren Verlauf des Dialogforums referierte Peter Vogelsang über „Bautechnische Nachweise im Wandel der Zeit“. Der Prüfsachverständige für Lüftungs- und Entrauchungsanlagen führte in seinem Vortrag durch die erst am 10. Februar 2016 aktualisierte Muster-Lüftungsanlagenrichtlinie – M-LüAR und klärte über die unterschiedlichen Formen der Nachweise, über europäische harmonisierte Normen und allgemeine bauaufsichtlichen Zulassungen/Prüfzeugnisse auf. Dabei wurde die Nähe der Regelungen zum Einsatzbereich des Trockenbaus und deren Relevanz für sicheres Bauen deutlich. Mit anschaulichem Bildmaterial zeigte Herr Vogelsang wie kurios und kreativ es beim Einbau von Bauprodukten auf so manchen Baustellen zugehen kann. Zum Abschluss wurden einige passende Bildsequenzen von Brandversuchen gezeigt. Nicht zuletzt wurde hieran deutlich, dass ausgezeichnete Lösungen im Trockenbau hochwertige, etwa gütegesicherte Verarbeitung voraussetzt.

Das Dialogforum 2016 wurde auf Einladung der Deutschen ROCKWOOL in einer gemütlichen Runde beim Abendessen mit weiteren Gesprächen und fachlichem Austausch abgerundet.

Die Gütegemeinschaft Trockenbau bedankt sich bei der Deutschen ROCKWOOL für die exzellente Gastfreundschaft!



Fördermitglieder